Spenden | Kontakt | Feed abonnieren via RSS / E-Mail

 

Jetzt massiv Porto einsparen: Standardbrief mit [Postleitzahl] und ein paar Cent - das klappt tatsächlich! Aber das ist noch längst nicht alles. Diese Sache, von der kaum jemand weiß, gibt den Blick frei für das, was die BRiD tatsächlich ist: ein besetztes Land und kein souveräner Staat!
Waffenstillstand seit über 60 Jahren: "Der Bund trägt die Aufwendungen für Besat­zungs­kosten" (Art. 120 GG) "Wir sind alle getäuscht würden." "Was ist denn die Aufhebung der Aufhebung?" Ein Vortrag von Andreas Clauss, der erklärt, was die BRiD tatsächlich ist: eine Treuhandverwaltung der Alliierten, ein besetztes Land und kein souveräner Staat. Und mit die größten Täuscher und Betrüger überhaupt sind die Politiker und Massenmedien in diesem Fast-Staat! “Wir sind keine Mandanten des deutschen Volkes, wir haben den Auftrag von den Alliierten.” Konrad Adenauer
Helfen Sie mit TTIP/TAFTA zu stoppen. Mehr Infos hier oder direkt zu den Petitionen von Um­welt­institut (>128.000 Mitzeichner) und Campact (>620.000 Mitzeichner)!. Helfen Sie ebenfalls mit CETA zu stoppen. Mehr Infos hier und hier im Video mit Holger Strohm. Weiter unten auf der Seite finden SIe jede Menge Links zu Petitionen gegen CETA, TiSA, TTIP/TAFTA. Am besten Sie zeichnen alle mit. Die Politgangster müssen unter Druck gesetzt werden, sonst machen sie, was sie wollen.
Bundesregierung gibt sich die Kugel: gesteht 20 Jahre Climate Engineering (Chemtrails). Unterzeichnen auch Sie die Petition Befragung der Bundesregierung zu Climate-En­gi­nee­ring/Chemtrails. Es ist nur eine Befragung. Es können alle nur gewinnen! Auch Bürger anderer Länder sollten diese Petition mitzueichnen, es geht wirklich um extrem viel.

Freitag, 31. Oktober 2014

Die verdeckte Operation "Ebola": 30 Antworten auf die Frage: "Wer profitiert?"

Graphik: Quelle
"Bei jeder größeren verdeckten Operation gibt es immer mehrere Ziele und Ebenen von Gelegenheiten, die nicht vertan werden. Interessant ist, dass 99,99% der Spieler, die gewinnen, noch nicht einmal realisieren, dass das Ganze geplant war." (Der Magier erwacht, Jon Rappoport)

Jon Rappoport
Activist Post
(Übersetzung: stopesm.blogspot.com)

Es folgt keine vollständige Liste der Ziele, die mit der verdeckten Operation "Ebola" erreicht werden, aber die meisten Punkte dürften wohl genannt werden.

In zufälliger Reihenfolge:
  1. Es wird vom weiterhin anhaltenden Krieg der USA im Nahen Osten abgelenkt, er verschwindet auf die hinteren Seiten.
  2. Die Impfstoff- und Medikamentenverkäufe der Pharmaunternehmen steigen.
  3. Die Öffentlichkeit wird weiter konditioniert, alle Impfstoffe zu akzeptieren, allen medizinischen Anordnungen zu folgen, unechte Epidemien als real zu betrachten, Krankheitserreger und "unberechenbare Krankheitsausbrüche" zu fürchten
  4. Wer Angst hat, ist leichter zu kontrollieren.
  5. Die Öffentlichkeit wird konditioniert ihr gesamtes Leben von der Wiege bis zur Bahre unter der Macht des medizinischen Kartells und ärztlichen Anordnungen zu verbringen.
  6. Mega-Konzerne und Finanziers gewinnen mehr Kontrolle über die reichhaltigen Ressourcen von Westafrika.
  7. Die US-Regierung stationiert noch mehr Militär in Westafrika zur Verbesserung und Erweiterung ihrer Operationen auf dem afrikanischen Kontinent. Der wichtigste wirtschaftliche Konkurrent in Afrika ist China.
  8. Die CDC (Centers for Disease Control) und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erweitern ihren Einflussbereich, rechtfertigen ihre Budgets und versuchen als Beschützer der Menschheit aufzutreten.
  9. Ebola Forscher erhalten neue Gelder und Unterstützung, gewinnen an Ansehen und Status, bekommen Auszeichnungen.
  10. Die Industrie für Diagnose- und Testverfahren brummt.
  11. Die Verwendung von irrelevanten, nutzlosen und unzuverlässigen Diagnose- und Testverfahren für Ebola bereitet den Boden für die Zukunft, wenn Tausende oder sogar Millionen von gefälschten positiven Testbefunden völlig aus der Luft gegriffene, sog. Epidemien erfinden, in denen Viren absolut überhaupt keine Rolle spielen. Genau wie jetzt.
  12. Irrelevante oder gar nicht existierende Viren dienen zum Kaschieren tatsächlicher und unbequemer Krankheitsursachen z. B. durch industrielle Verschmutzung, landwirtschaftliche Pestizide, genetisch veränderte Lebensmittel (GVO), Fracking-Chemikalien, radioaktive Strahlung usw.
  13. Die Medizin-Kartell und die Regierung als Verbündete kommen einen Schritt weiter zur Impfung der gesamten Bevölkerung ohne Ausnahmen.
  14. Das Vergiften und Schwächen der Bevölkerung insgesamt durch Impfstoffe und Medikamente kommt so voran; Geschwächte sind leichter zu kontrollieren.
  15. Selektive Quarantäne ermöglicht die verfassungswidrige staatliche Kontrolle über Menschen. Eine faule Epidemie kann die Verhängung des Kriegsrechts auf breiter Front auslösen.
  16. Unter dem Vorwand die Träger von Viren zu verfolgen, kann der Überwachungsstaat erweitert werden.
  17. Durch die Kombination einer Epidemie als verdeckte Operation in Verbindung mit offenen Grenzen können Regierung und Gesundheitsbehörden behaupten, es gebe eine große Zahl von nicht geimpften Menschen in den USA (Einwanderer) - und um die Gesundheit der Herde zu schützen - "Herdenimmunität" -, sei es notwendig, dass jeder geimpft werden müsse.
  18. Unter dem Deckmantel "einer globalen Pandemie" kann hochgiftige moderne Medizin in jeden Winkel der Erde expandieren als "notwendige Plattform zur Behandlung von 'infizierten Populationen'".
  19. Das DOD (Department of Defense) und DHS (Department of Homeland Security) erweitern ihre Operationen, denn "jede Pandemie ist eine Bedrohung der nationalen Sicherheit."
  20. Die Sicht der Globalisten mit einer Welt und einem alles kontrollierenden System wird gestärkt - "jede Epidemie bedroht uns alle, wir sitzen alle im selben Boot, wir brauchen neben weiteren Innovationen vor allem ein koordiniertes medizinisches System für den gesamten Planeten."
  21. Weitere Kontrolle von oben nach unten - Reisen egal mit welchem Ziel können beliebig beschnitten werden.
  22. Durch Deklaration von "infizierten Zonen" können wirtschaftliche Attacken durch Isolierung und Quarantäne dieser Zonen verübt werden. Die Folgen sind entgangene Geschäfte und Gewinne bzw. Verluste - der IWF und die Weltbank können nun einschreiten und drakonische Auflagen für Kredite verhängen im Tausch für die Übergabe der betroffenen Gebiete unter die Kontrolle der Mega-Unternehmen.
  23. Angesichts der "Angst vor einer Epidemie" können alle staatlichen Krankenversicherungsprogramme auf dem Planeten einschließlich Obamacare mehr Macht über die Menschen gewinnen - "Wir sind hier, um Sie vor Krankheit und Tod zu schützen, akzeptieren Sie besser alle Diagnosen und Behandlungen; keine freie Wahl, kein Widerstand ... "
  24. Es können weitere Angriffe auf traditionelle und natürliche Heilmethoden gestartet werden - "Wie können Menschen es wagen, Ebola mit etwas anderem zu behandeln als mit (unsicheren und toxischen) Medikamenten und Impfstoffen."
  25. In verdeckter Propaganda ist vom "tiefsten, dunkelsten Afrika" die Rede, dem Ort, wo schreckliche Dinge herkommen.
  26. "Der Killervirus" fungiert als Titelgeschichte zur Verschleierung der jahrhundertelangen Schwächung und Dezimierung der Bevölkerung Afrikas durch Hunger, Kriege, kontaminierte Wasserversorgung, Überbevölkerung, Diebstahl von fruchtbarem Ackerland und anderen natürlichen Ressourcen und giftigen Impfungen.
  27. Mehrere Regierungsbehörden (DHS, DOD, CDC, SEC, NIH, CIA, NSA, FBI, etc.) koordinieren Pläne und Übungen zur "Bekämpfung einer Pandemie". Die gemeinsame Pläne gehen einher mit der Befugnis die Bewegungen und Aktionen der Bevölkerung zu kontrollieren.
  28. Natürlich können zu jedem Zeitpunkt Impfstoffe (die ohnehin bereits nur eine giftige Suppe von Chemikalien und Krankheitserregern sind) verdeckt mit anderen toxischen Elementen ausgebracht werden einschließlich derjenigen, die Sterilität und Unfruchtbarkeit verursachen.
  29. Weiterhin gibt es verstärkt Bestrebungen, dass Impfstoffe und Medikamente direkt in Lebensmitteln enthalten sind und aus der Luft gesprüht werden.
  30. Durch den "Ablenkungseffekt" von "Ebola" lässt die Aufmerksamkeit für andere Ereignisse, Vorkommnisse und Operationen nach, darunter: NSA-Spionage, Benghazi, Fast & Furious, die Allianz der US-Regierung mit dem Drogenkartell Sinaloa, ISIS usw.
Der "Krieg gegen die Epidemie" ist dem "Krieg gegen den Terrorismus" ziemlich ähnlich und beinhaltet den gleichen Verlust an Privatsphäre und Freiheit.

Und natürlich profitieren die Medien, weil sie eine große Gruselgeschichte haben - die Zugriffe und die Verkäufe steigen, und ihre Werbekunden sind zufrieden.

Die Realität produzierende Wirtschaft (Reality Manufacturing Company), wie ich sie nenne, kann absolut zufrieden sein. Sie hat gerade aus dem Stand eine neue Front gefälschter Wirklichkeit erfunden, und unzählige Leute haben sie ihr abgekauft anstatt sich ihre eigene Realität vorzustellen und zu erfinden. Der Tag, an dem die tiefgreifendste aller Revolutionen geschieht, wird also weiter in die Zukunft geschoben.

Diese "Wer profitiert"-Liste erklärt zum Teil, warum ich so ausführlich über die faule Epidemie mit dem Namen "Ebola" geschrieben habe.
Übersetzung: stopesm.blogspot.com (Nummerierung hinzugefügt)

Kann man noch besser beschreiben, wie verdeckte Operationen funktionieren, und wie viel verschiedene Ziele und Nutznießer es gibt? Wobei "Ebola" noch eine vergleichsweise kleine verdeckte Operation ist im Vergleich zu "9/11"; und die nächste richtig große verdeckte Operation wird 9/11 vermutlich noch in den Schatten stellen. Es geht um die Weltherrschaft.

Es darf ergänzt werden, dass eine Vielzahl von gutmenschlichen NGOs, die fast alle ebenso Mitglieder der Klimasekte sind, die Ebola-Welle genutzt haben und teilweise gigantische Erfolge verzeichnen konnten. Das wird ihnen sicherlich enorm dabei helfen, die Politiker noch mehr in die Klimafalle und uns alle in den Klimawahnsinn zu treiben.

► alles lesen bei Activist Post

Siehe auch:
Sowie:

Im Artikel heißt es, es gebe "Bestrebungen, dass Impfstoffe und Medikamente ... aus der Luft gesprüht werden." Das wäre nicht das erste mal, und es wurde in der Vergangenheit bereits sehr oft gemacht. Chemtrails sind ein Schlüssel dazu. Chemtrails müssen aus diesem Grund und einer vielzahl weiterer Gründe weltweit verboten werden. Unterschreiben Sie deshalb unbedingt folgende Petition:

"Befragung der Bundesregierung zu Climate-Engineering/Chemtrails" (bis 07.01.2015). Es ist nur eine Befragung, wir können also alle nur gewinnen! Auch Menschen aus dem Ausland sollten diese Petition unterzeichnen. Vielleicht geht den Klimafanatikern ja doch noch ein Licht auf, und sie bemerken, dass sie der größten Lüge aller Zeiten aufgesessen sind, in deren Windschatten die mit Abstand größten Verbrechen aller Zeiten begangen werden (Geo-Engineering, Chemtrails, Wetter/Klima als Superwaffe ...). Lesen Sie bitte vorher diesen Artikel: Der lange Arm der Klimasekte: openPetition

Der ver­rot­tete Charak­ter des amerikanis­chen poli­tis­chen Sys­tems: von vorne bis hin­ten von der Finan­zaris­tokratie kon­trol­liert

"Eine von nie­man­dem gewählte Ver­schwör­ertruppe aus dem Mil­itär und Geheim­di­en­stap­pa­rat entschei­det über impe­ri­al­is­tis­chen Krieg und Unter­drück­ung im Inland, und Obama dient für sie lediglich als Sprechpuppe.

Das kor­rupte kap­i­tal­is­tis­che Zweiparteien­sys­tem sieht keine Möglichkeit vor, wie gegen Krieg gekämpft wer­den kön­nte."
Kann man das politische System des "Freundes", USA, der (fast) überall auf der Welt seine Mis­si­ons­sta­tionen errichtet hat im Kampf gegen, äh, für Demokratie, Menschenrechte und Gleichberechtigung sowie für, äh, gegen Terror, Epidemien und den globalen Imperialismus, kürzer auf den Punkt bringen?

Geht noch weiter:
"Schon jetzt fordert der riesige Mil­itär– und Geheim­di­en­stap­pa­rat in Wash­ing­ton über seine Sprecher in Poli­tik und Medien immer nach­drück­licher eine stärkere Bom­bardierun­gen und mehr amerikanis­che Boden­trup­pen im Irak und in Syrien.

Die Wash­ing­ton Post brachte diese Offen­sive für eine Mil­itäreskala­tion in ihrem Leitar­tikel vom Mon­tag auf den Punkt. Die Schlagzeile lautete: „Oba­mas halb­herziger Kampf gegen den Islamis­chen Staat“. Darin heißt es, in Wash­ing­ton bilde sich „ein über­raschen­der Kon­sens über alle ide­ol­o­gis­chen Gren­zen hin­weg“, der „die aktuelle Strate­gie der Obama-​Regierung im Krieg gegen den Islamis­chen Staat im Irak und in Syrien (Isis) als untauglich“ betra­chte. Ange­blich seien „die erk­lärten Ziele mit den mil­itärischen Mit­teln, die der Präsi­dent genehmigt hat, nicht zu realisieren“.

Der Leitar­tikel kri­tisiert das “mod­er­ate Tempo der Luftschläge” sowie „das Fehlen von Aus­bildern am Boden und von Spezial­trup­pen, die irakische und syrische Kräfte begleiten kön­nten“. Er zitiert anonyme Quellen aus dem Pen­ta­gon, die es als unmöglich erk­lärten, in Syrien eine neue Söld­ner­armee von „Rebellen“ ins Feld zu führen, „ohne sie am Boden zu beraten und Hil­festel­lung zu leisten“.

“Wenn wir die Ter­ror­is­ten besiegen wollen, dann müssen die Vere­inigten Staaten bereit sein, ihre Ziele zu erweit­ern und ihr mil­itärisches Engage­ment zu ver­stärken“, schließt der Leitar­tikel. Das mache es nötig, „eine Strate­gie gegen das Assad-​Regime zu haben“ und zusam­men mit irakischen und syrischen Stel­lvertretertrup­pen Spezial­trup­pen in den Kampf zu schicken.

Ver­gan­gene Woche hatte die Post schon einen Bericht gebracht, dass amerikanis­che und irakische Vertreter kür­zlich eine Erhöhung der Zahl der amerikanis­chen Militär-“Berater“ im Irak disku­tiert hät­ten. Angesichts der katas­trophalen Bilanz der irakischen Armee, die im Kon­flikt mit Isis-​Truppen schlicht zusam­menge­brochen sei, werde der Ein­satz amerikanis­cher Son­dertrup­pen im Feld in Betra­cht gezogen.

Ähn­lich äußerte sich Anthony Cordes­man, Ex-​Pentagon Beamter und Berater am Cen­ter for Strate­gic and Inter­na­tional Stud­ies. Er schrieb, die amerikanis­che Strate­gie im Krieg in Irak und Syrien befinde sich in Auflö­sung, und er tat die Luftschläge in bei­den Län­dern als „mil­itärische Alibi-​Veranstaltung“ ab. Er betonte, den irakischen Trup­pen müssten „so bald wie möglich“ „Berater“ zur Seite gestellt wer­den, und man müsse „das Risiko von Gefechtsver­lus­ten in Kauf nehmen“.

Dann schal­tet sich der pen­sion­ierte Ober­stleut­nant John Nagl, Co-​Autor des Hand­buchs der Armee zur Auf­s­tands­bekämp­fung, mit der Forderung ein, 15.000 US-„Berater“ wür­den am Boden gebraucht, und der Krieg im Irak und in Syrien werde sicher­lich „min­destens eine Gen­er­a­tion lang dauern, wahrschein­lich länger“.

Ein lehrre­icher Präze­den­z­fall für die stetige, unaufhalt­same Eskala­tion von „Beratern” im Aus­land­sein­satz ist der Viet­namkrieg. John F. Kennedy schickte kurz nach seiner Amt­süber­nahme ein paar hun­dert „Berater“ in dieses Land. Als er im Novem­ber 1963 ermordet wurde, war ihre Zahl auf 16.700 angeschwollen. Inner­halb von knapp zwei Jahren wur­den 200.000 US-​Soldaten in den Krieg gewor­fen, und 1968 über­traf ihre Zahl bei weitem eine halbe Million.

Natür­lich gibt es große Unter­schiede zwis­chen Viet­nam, wo Wash­ing­ton ein­griff, um einen im Volk ver­ankerten, antikolo­nialen Kampf niederzuw­er­fen, und dem Irak und Syrien, wo es die Krise ganz und gar selbst geschaf­fen hat. Die USA haben in einem fast neun­jähri­gen Krieg den Irak zer­stört. Durch die Bewaffnung und Unter­stützung islamistis­cher Milizen haben die USA und ihre Ver­bün­de­ten auch Syrien ruiniert.

Was Irak und Syrien mit dem Viet­nam gemein­sam haben, ist die Tat­sache, dass die vorhan­de­nen Kräfte vor Ort, d.h. die irakische Armee und die so genan­nten „mod­er­aten Rebellen“ in Syrien, ebenso wie damals die süd­viet­name­sis­che Armee, völ­lig unzure­ichende Werkzeuge für die Erre­ichung der amerikanis­chen Ziel sind. Daher kommt die Forderung nach amerikanis­chen Kampftrup­pen, und zwar vie­len und schnell.

Erneut wird die amerikanis­che Bevölkerung auf der Grund­lage von Lügen in einen krim­inellen Angriff­skrieg gezo­gen. Der Krieg wird mit der Pro­pa­ganda der Grausamkeiten von Isis gegen Min­der­heiten, ihrer Enthaup­tun­gen usw. verkauft, während das wirk­liche Ziel darin besteht, mit mil­itärischer Gewalt die amerikanis­che Hege­monie im strate­gisch wichti­gen und ölre­ichen Nahen Osten zu sichern.

Die Ziele dieses Krieges erstrecken sich über nationale Gren­zen hin­weg und umfassen nicht nur die erneute Beset­zung des Irak, son­dern auch den Sturz der syrischen Regierung und ihre Erset­zung durch ein gefügiges amerikanis­ches Mar­i­onet­ten­regime. Diese Kriegsziele wiederum brin­gen den US-​Imperialismus ganz klar auf Kon­flik­tkurs mit dem Iran und Rus­s­land. Dadurch entsteht die reale Gefahr eines drit­ten Weltkriegs.

Alles wurde unter­nom­men, um zu ver­hin­dern, dass die Hal­bzeit­wahl näch­ste Woche der amerikanis­chen Bevölkerung auch nur die kle­in­ste Möglichkeit ver­schafft, ihren Willen in dieser äußerst wichti­gen poli­tis­chen Frage, der Frage von Krieg, zum Aus­druck zu brin­gen, obwohl dieser, wie wir nun erfahren, länger als „eine Gen­er­a­tion“ dauern könnte.

Kurz vor dem Abwurf von Bomben über dem Irak, ver­ab­schiede­ten sich die Kon­gress­ab­ge­ord­neten für zwei Monate in den Wahlkampf. Sie hat­ten über diesen Krieg, der ver­fas­sungswidrig ist und gegen das Völk­er­recht ver­stößt, nicht abges­timmt. Sollte noch eine Abstim­mung fol­gen, so wird sie auf jeden Fall erst nach der Wahl stat­tfinden und von einem Kongress durchge­führt wer­den, der schon abgewählt ist. Das stellt sicher, dass nie­mand wirk­lich poli­tisch zur Ver­ant­wor­tung gezo­gen wird. Im Wahlkampf ist Krieg nicht mal ein Thema ..."
► gesamten Artikel lesen bei Linke Zeitung

Sodom und Gomorrha: Wie die Hollywood-Pharisäer den mensch­lichen Geist für Luzifer vergiften

"Gewiß suchen die Furchtbaren Wenigen in Hollywood Shiksas, die bereit sind, sich zu verkaufen.
Die jüdische Schauspielerin, Rachel Weisz, gab in einem Interview 2001 offen zu: “Hollywood wird von Juden betrieben. Als ich ungefähr 19 war, wurde ich von einem amerikanischen Agenten geraten, meinen Nachnamen zu ändern. Ich sagte: “Warum? Juden regieren Hollywood” Er sagte: “Genau”. Er hatte eine Theorie, dass alle Führungskräfte denken, Schauspielerei sei ein Job für Shiksas.” Weisz bemerkte nach dieser atemberaubenden Anmerkung:”… In gewisser Weise ist Schauspielerei Prostitution, und Hollywood-Juden wollen ihre eigenen Frauen nicht daran beteiligen.”
Wenden wir uns uns jetzt an Oliver Stone, der vor mehr als zwei Jahrzehnten sagte: “Ich denke, Amerika muss bluten. Ich denke, die Leichen müssen sich anhäufen. Ich denke amerikanische Jungen müssen noch einmal sterben. Lasst die Mütter weinen und trauern.”
Dieser jüdische Regisseur ging weiter: “Tötet die Schweine. Zerstören. Plündern. Fick deine Mutter. All der Scheiß. Alles geht. Alles.” (Veterans Today 27 Oct. 2014, Jonas E. Alexis).

*

Dass Hollywood unter jüdischer Kontrolle steht- wie auch 90% der weltweiten Medien – ist kein Geheimnis. Was immer offensichtlicher wird, ist, dass die jüdische Elite (Illuminaten) ihr Medienmonopol missbrauchen, um uns und unsere Jugend in eine geistige Sackgasse, die zu ihrem “Paradiese”, dessen Name bisher die HÖLLE war, durch Gehirnwäsche zu führen, damit sie uns ihren eigenen satanischen Plänen für uns gegenüber gleichgültig machen. So versucht die EU – das Modell der NWO und vom jüdischen Council on Foreign Relations sorgfältig erstellt – aktiv, unsere Kinder in Sex-Tiere zu verwandeln.
Unterhaltung wird verwendet, um uns in ihre gewünschte Apathie zu “erziehen” und manipulieren – ebenso wie um uns schlauerweise zu sagen, was ihr Plan mit uns Goyim -Vieh (NOAH und “2012” zB) ist."
► alles lesen bei Euromed

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Wahlen beim "Freund": "Der Finger drückt auf den Namen Neil Anderson, aber angekreuzt wird Mike Jacobs"

"Wie ich bereits berichtet habe, finden am 4. November die sogenannten Halbzeitwahlen (Midterm elections) in den Vereinigten Staaten statt, so genannt weil in der Mitte der vierjährigen Amtszeit des Präsidenten. Dabei werden ein Drittel der Senatoren und das gesamte Repräsentantenhaus neu bestimmt, sowie ein Teil der Gouverneure gewählt. Auch die Parlamente der meisten Bundesstaaten werden neue besetzt. Es besteht die Möglichkeit bereits vor dem eigentlichen Wahltag seine Stimme abzugeben. In den meisten Bundesstaaten erfolgt der Wahlvorgang nicht mehr per Ankreuzen eines Stimmzettel, sondern durch tippen auf einen Bildschirm des Wahlcomputers. In Bundesstaat Illinois haben Wähler berichtet, ihr Versuch frühzeitig für die Republikaner an einer elektronischen Wahlmaschine zu stimmen wurden als Stimme für die Demokraten registriert und sie haben ein Video als Beweis."
► alles lesen bei Alles Schall und Rauch

Video: Voting Error at Moline Public Library

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Deutsche Autoindustrie Opfer der Klimasekte

Die Autoindustrie ist immer wieder eines der besten Beispiele für eine Industrie, die Opfer der Klimasekte wurde. Es dürfte wohl nicht übertrieben sein, dass Deutschland in jeder Hinsicht die besten Autos baut und schon immer gebaut hat, egal ob das nun in China geschieht oder hier. Aber der Klimaglaube macht auch vor der Autoindustrie nicht halt, er befällt wie ein lebens­bedroh­liches Krebsgeschwür alles Gesunde.

Aber was passiert? Wird dieser Krebs bekämpft? Fragt jemand nach den Ursachen für diese Krankheit statt nur die Symptome zu behandeln, genau wie das in diesem Land auch in der Krankheitsindustrie seit Jahr und Tag üblich ist, die euphemistisch und absolut irreführend auch gerne Gesundheitsindustrie genannt wird?

Wehren sich die Manager der deutschen Autoindustrie etwa gegen die irren Vorgaben der amoklaufenden EU-Kommissars-Mafia - einer Bande nicht demokratisch gewählter sondern im Hinterzimmer der Macht ernannter Krimineller als Handlanger der Machtelite -, die in gewohnt EU-diktatorischer Art CO2-Grenzwerte meint nach Gutsherrenart festlegen zu können, obwohl der ganze CO2-Schwachsinn an den Haaren herbeigezogen, alles eine einzige irrsinnige, große, fette Lüge ist? Nein! Null! Nada! Nothing! Die hoch, höher und höchst bezahlten Manager der deutschen Autoindustrie stülpen sich genau wie in diesem Film alle artig die Papierhütchen der Klimasekte auf, steigen auf den Stuhl der Klimasekte und machen den Klimaaffen!

Niemand von diesen Managern und Managerinnen hat offenbar noch Verstand und Courage genug um dem Politbetrügergesindel mal ordentlich vors Schienbein zu treten und unterstützt von einer eindeutigen Geste mit dem Mittelfinger zu fragen: "Was wollt ihr Klimaspinner, CO2-Grenzwerte? Habt ihr'n Rad ab?"

Im Gegenteil, sie sind sogar frech und dreist genug sich auch noch üppigst finanziell zu bedienen - lügen­basiert, versteht sich -, und die Eigentümer haben das alles zu finanzieren, selbst auf die Gefahr hin, dass das unfähige, feige Managerpack über kurz oder lang den gesamten Laden vor die Wand fährt wegen des CO2-Wahn­sinns, und die Eigentümer vor dem absoluten Nichts stehen.

Aber wissen die Eigentümer überhaupt, was in ihrem Unternehmen bereits seit Jahren passiert, welcher Spuk, welches Gespenst inzwischen die Vorstandsetagen der Autohersteller beherrscht? Woher sollten sie es wissen, möchte man fast fragen, denn wahrscheinlich lesen sie wie schon immer nur die verlogene Main­stream­huren­presse und haben deshalb nicht den Schimmer einer Ahnung, dass die CO2-Lüge die größte Lüge aller Zeiten ist in deren Windschatten die mit Abstand größten Verbrechen aller Zeiten verübt werden, ohne dass dies den meisten Menschen überhaupt bekannt wäre. Sie hätten vielleicht Beiträge wie diesen lesen sollen:
"Der mit der Klima-Lüge im Zusammenhang stehende Betrug ist inzwischen unvergleichlich. Es gibt in der Geschichte der Menschheit kein vergleichbares Thema, mit welchem jemals zuvor nahezu die gesamte Bevölkerung des Planeten in derartiger Weise belogen, betrogen und ausgebeutet wurde, wie mit Erfindung des “Treibhausgases” CO2." [Quelle]
Aber falls die Eigentümer über diese größte und gefährlichste Lüge aller Zeiten informiert sind, wo ver­dammt noch mal ist dann ihr Widerstand? Wo sind die Aktionäre, die seit Jahrzehnten von Divi­denden­erträgen leben, die aber bald vor dem Aus stehen könnten? Warum steigt den Automanagern und den kri­mi­nel­len Polit­huren niemand aufs Dach?

Wo ist der Widerstand derer, die noch denken kennen und Rückgrat genug haben, unfähige Vorstände und Aufsichtsräte ordentlich in die fetten Selbstbedienerärsche zu treten und die natürliche Ordnung wieder­her­zu­stellen: Eigentümer - Angestellte! Die angestellten Manager sind nicht die Eigentümer! Sie können nicht tun und lassen, was sie wollen, sondern sind verpflichtet im Interesse der Eigentümer zu handeln. Ein mittelfristig drohender Bankrott des Unternehmens wegen der Befolgung der CO2-Vorgaben einer Politik außer Rand und Band ist ganz sicher nicht im Interesse der Eigentümer.
"Politik verstümmelt Deutschland

Die leidige Diskussion um irgendwelche Klimaziele wird im Mainstream durch die Leser geprügelt. Kritik daran ist nicht erlaubt und wird teils noch nicht mal in Leserkommentaren zugelassen. So führt der CO2-Schwindel in die perfekte Gesinnungsdiktatur und am Ende zur Deindustrialisierung. Ex-Thyssen-Chef Spethmann: Unsere Politiker verstümmeln Deutschland.

MMnews gibt hier einen nicht veröffentlichten Kommentar von Ex-Thyssen-Chef Dieter Spethmann wider. Dieser schrieb zum FAZ-Artikel "Klimaziele 2030 - Klimapolitik nervt Europas Stahlkocher" folgende Meinung:

Unsere Politiker verstümmeln Deutschland - Arbeitsplätze ade - Sozialstaat ade

Unsere Politiker stufen in ihrer großen Mehrheit CO2 als Schadstoff ein. Das ist reine Ideologie. Denn es ist naturwissenschaftlich falsch. Dieser wichtigste Pflanzennährstoff ist kein Schadstoff. Seine Klimasensitivität liegt unter 1°C, deshalb haben CO2-Emissionen keinen schädlichen Einfluss auf das Klima. Trotz steigender CO2-Emissionen sinkt denn auch die Globaltemperastur seit 1998.

Gleichwohl hat sich die Berliner und auch die Brüsseler Politik dieser Ideologie verschrieben, jeder realen Argumentation gegenüber resistent. Man wird später lamentieren „Wie konnte es nur dazu kommen?“ So fragte man auch nach 1945. Meine Antwort für diesmal wie die meines Vaters damals: Durch systematische Ausschaltung des demokratischen Prinzips. Heute werden die deutsche und die EU-Politik nur noch in Glashäusern gemacht. Wir Bürger haben nichts mehr zu sagen, nur noch alles hinzunehmen.

Diese Lesermeinung verschwand durch den FAZ-Moderator. Bisher ist es so, dass die leistungsfähigsten europäischen Hüttenwerke am Niederrhein stehen. Sie bilden seit mehr als sechs Jahrzehnten das Rückgrat der deutschen Industrie und damit des Wohlstands und des Sozialstaates Deutschland. Aufgrund der Qualität, die ich dieser Bundesregierung zubillige, halte ich es für durchaus möglich, dass sie dem deutschen Sozialstaat den industriellen Boden entzieht. Wir hätten dann – wieder einmal in der jüngeren deutxhen Geschichten – die Aushöhlung des demokratischen Prinzips in Aktion. Nachher will es keiner gewesen sein."
► alles lesen bei MMnews

Siehe auch:
Sowie:

Bitte unterzeichnen Sie unbedingt die Petition "Befragung der Bundesregierung zu Climate-Engineering/Chemtrails" (bis 07.01.2015). Es ist nur eine Befragung, wir können also alle nur gewinnen! Auch Menschen aus dem Ausland sollten diese Petition unterzeichnen. Vielleicht geht den Klimafanatikern ja doch noch ein Licht auf, und sie bemerken, dass sie der größten Lüge aller Zeiten aufgesessen sind, in deren Windschatten die mit Abstand größten Verbrechen aller Zeiten begangen werden (Geo-Engineering, Chemtrails, Wetter/Klima als Superwaffe ...). Lesen Sie bitte vorher diesen Artikel: Der lange Arm der Klimasekte: openPetition

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Pollclone Umfrage hier ablegen Im Posting folgenden Code (Beispiel): Stimmen Sie mit ab: Endzeit Quartalsende